Graphic Art

 

Was ist Graphic Art ?
Werkbeispiele
Besonderheiten der Digital Graphic Art

 

Was ist Graphic Art?

Graphik Art oder Grafische Kunst war die erste künstlerische Anwendung des Computers. Es waren zunächst geometrische, dann freie Linienmodelle, die erst lange Zeit später mit fortschreitender Entwicklung besonders der Wiedergabemöglichkeiten zur manuellen Graphikkunst in Wettbewerb treten konnten. Noch heute ist der Markt mit den sogenannten Cliparts, teiweise mit farbigen Flächen ausgefüllten Linienmodellen, für bestimmte Nutzungsarten, z.B. Einladungskarten u.a. am Heimcomputer lebendig.

Graphic Art umfaßt heute viele verschiedene Techniken und Möglichkeiten in 2D und 3D, vector- oder rasterorientiert oder Kombinationen, aber auch Hologramme, Laserlight u.a. Mein Schwerpunkt liegt in 2D Rastergrafiken. Eine Sonderform bei Graphic, Abstract und Fractal Art sind durch Licht und Schattenwurf oder Hilfsmittel mögliche 3-dimensionale Wirkungen.

 

Einige Werkbeispiele

Portrait

"Geometric Study"

Portrait

"Light Crown"

Portrait

"Shining Triangles"

Portrait

"Glass with Magic Water"

Besonderheiten der Digital Graphic Art

An den oben gezeigten Beispielen wird schon deutlich, daß Grau- oder Farbverläufe zusammen mit der Form bestimmend für den ästhetischen Gesamteindruck sind. Verläufe oder - wie man grafisch korrekter sagt - "Schattierungen" gehören zum aufwändigsten Bereich manueller Grafik. Deswegen werden sie dort oft nur angedeutet oder gestrichelt.

Im übrigen sind es gerade einfache Formen, die den Gesamteindruck einer Grafik bestimmen. Weitere Beispiele sind im Menu Galerie zu finden.

 

 

Der Photopainter - Friedrich Rohrbach, 61191 Rosbach v.d.H., 06003 / 935 20 40

zur Startseite Photopainter nach oben Aufruf Mailprogramm